[banq.de - Kopfbild] 21.01.2017: "krabbelt" von Yenidze
 Subkultur in Dresden. Partys, Konzerte, Clubs, Nightlife, alternative Musik & Szene  Party-°Termine für Dresden  °Neuigkeiten aus der Subkultur  Party-°Rückblicke  °Kolumne  °Spezial  °MITREDEN ZU PARTYS, CLUBS UND 42

°login

Deine Emailadresse/ Nutzername

Dein Passwort

Angemeldet bleiben

Erbitte Einlass

°registrieren

Das geht hier

°übersicht

prev 1 von 82 next
3Wohin, wenn es dieses Jahr ...
7527kopfbilder
2948rückblicke
23541sag mir was du hörst!
27DAs muss rAus:
42Track gesucht...
3464Euer zuletzt gesehener Film ...
1036gestorben
2805Lesenswerte Webartikel
1481schöne Worte
286movies coming soon
13Wohin in Dublin?
8Wohin in Glasgow?
27Wohin in Lissabon?
21Wohin in Amsterdam?
5Wohin in Basel?
5222Was fetzt so richtig?
147Serienempfehlungen
5Wohin in Brno
154Mitfahrgelegenheit

°mitreden

Wohin in Sri Lanka?
1..5 | 5..1
°s.sx 26.08.2015  11:075
hm, vietnam kenn ich in der tat nicht. auf jeden fall habe ich dort keine verkehrsregeln feststellen können. und die straßen waren auch außerhalb der ortschaften (größtenteils) voll. sl ist ja ca. so groß wie bayern nur eben mit 20 mio people und viel jungel... wir haben viele unfälle gesehen. teilweise live (wo man sich fragt, was die leute genommen haben - es sei den die bremse versagte justamente). bin dann mal auf deinen erfahrungsbericht gespannt ;-)
quidde 26.08.2015  07:214
coolio, feine liste, wird umgehend in die planung einbezogen. danke dir.

moped gänge ja quasi um ne runde bei der es ruhig wird, sobald man aus der stadt rauskommt. da muss ich nochmal recherchieren. wenn ich was finde, trag ichs hier nach.

ich bin durch hanoi und saigon und die 2000km dazwischen, es kann in sri lanka nicht schlimmer sein - oder doch - schlimmer als die Viets ist dann wirklich kritisch? ;)

°s.sx 25.08.2015  16:003
ohje. wir waren aus gegebenem anlass nicht individual vor ort (was eigentlich nicht unser fall ist ;-)) und hatten nur 2 wochen zeit. von daher kann ich eher nur haupttouritipps geben. ich müsste etwas recherchieren für echte tipps (z.b. strandhütte hatten wir ne sehr sehr geile, aber glaube nicht, dass das nur 20 dollar waren). vielleicht erstmal das, was mir einfällt:

- vom moped fahren rate ich dringend ab. ich hab schon ne menge gesehen und gefahren, aber das, was dort los ist, übertrifft alles (zumal linksverkehr, und das medizinische system dort mehr als marode ist). vielleicht dann lieber ein tuk tuk wählen.
- beim surfen kommts wahrscheinlich drauf an, wo man ist. wir waren südwestlich am strand und dort ist die strömung echt extrem tückisch. auch für gelernte schwimmer. also auch: aufpassen! ... (oder als leichtmatrose lieber sein lassen ;-))
- organic farm: wir waren auf so einer kräuter/ayurveda-farm. sehr interessant, aber zum schluss auf keinen fall was im shop kaufen. viel zu überteuert!!!
- ayurveda-massage sollte man mal ausprobieren. das war sehr angenehm und vom preis her auch nicht zu überzogen (obwohl wir sicher auch den "touristen-zuschuss" bezahlt haben)
- sehenwürdigkeiten, spitzen spots, flora und fauna. sri lanka hat ne menge zu bieten. für fotographen ein paradies. allerdings ist die luftfeuchte sehr hoch, was gerade landschaftsfotos gerne diesig aussehen lässt
- safari kann ich noch empfehlen (zu fuß kommt man glaube kaum rein in so einen nationalpark). wir haben 2 gemacht und der yala-nationalpark kam mir am vielseitigsten vor. elefanten im meer badent, krokodile, unmengen an bunten vögeln, affen, wasserbüffel, elche (ja ja!) und mit etwas glück leoparden
- städte: colombo kann ich eher nicht empfehlen; eher: kandy (viel koloniales, aber auch der bedeutende buddhistische zahntempel); polonnaruwa (sehr alte tempel-/königstadt, teilweise 3.000 jahre alte ruinen/statuen); sigiriya (eigentlich ein muss auf den felsen rauf zu klettern, liegt aber verkehrsmäßig ungünstig); dambulla (der höhlentempel war schon beeidruckend, da ja alles handgemacht); in irgend nem hippie-dorf im landesinneren (nördlich von yala) haben wir noch halt gemacht (ich krieg aber nich mehr auf die reihe, wie das hieß); matale (der hindutempel dort ist gerade neu gemacht wurden und der größte in sri lanka, ich war noch nicht in indien und fand ihn daher sehr beeindruckend)
- essen: am besten immer das einheimische curry - schön scharf. verträgt der magen am besten bzw. besser als das westliche zeugs. wasser IMMER aus der zuen flasche. auch beim zähneputzen. mich hats trotzdem lang gelegt. nicht nur toilette, auch fieber...
- achja, und alles was an touris verkauft wird, wird mit trinkgeld vergolden, aber eigentlich ist trinkgekld was ungewöhnliches. merkt man dann, wenn man z.b. an der straßenrandhütten einkauft. in der hinsicht ist sri lanka leider schon versaut.
- für obstliebhaber ein mekka. dort wächst fast alles. schmeckt mega (nie wieder leckere bananen gegessen) und kostet fast nix.

jor, is ja doch ganz schön was zusammen gekommen. auf jeden fall ist es ein sehr vielseitiges land (in jeder hinsicht) und gut bereisbar in so kurzer zeit. allerdings sollte man nicht vergessen, das man viel langsamer vorankommt. da die straßen megavoll sind und es viel durch den jungel geht. von daher lieber nich zu viel vornehmen (klima nicht vergessen).

°Andreas 21.08.2015  09:532
°s.sx, übernehmen sie! :)
quidde 21.08.2015  08:241
Genau, wer weiß was?

3 Wochen Zeit im November.

- Mopedrundkurs ähnlich Mae Hong Son Loop oder Bolaven Plateau (3-4 Tage Ziel = Start)?
- Eventuell Surfen lernen / probieren? Eher für Leichtwassermatrosen, von der Ersaufgefahr her.
- Organic Tee Farm Schnulli, Organic Farm Kram?
- Heißluftballon?
- Fotografisch wertvoll?
- Nationalpark, aber maximal kurzes Wanderinteresse mit gewöhnlichen Straßenschuhen?
- Kolonialgeschichte + entsprechende Städte?
- Strandhütten für so 10-20 Dollarios + gute Lokale Küche + Strand? Wlan auch immer gern ;)

(©) Copyright banq.de | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLAERUNG | KONTAKT | KONZEPT | FAQ | DANQE | KOPFBILDGALERIE | TERMIN EINTRAGEN | HOSTING: 'FALSCHGOLD' | MEDIADATEN
banq.de-Netzwerk: banq.dj | flyerdaten.banq | banq.de@Android | banq.de@iPhone | SCH!ICHT | banq.de@Handy |
banq.de@Social Networks: Facebook | Twitter | Soundcloud |